en


FOTO


PRESS-KIT HERUNTERLADEN︎︎︎


PHOTO CREDIT: ©Oliver Roeckle, Oksana Parafeniuk

VIDEO




Gesang



György Kurtág. Messages of the Late Miss R.V. Troussova, Op. 17
— Ukho Ensemble Kyiv


Ukho Ensemble performs Kurtag's masterpiece with soprano Viktoria Vitrenko and conductor Luigi Gaggero during their second season in Plivka, October 2016.

Dieter Mack. Hannanissimo


Dieter Mack "Hannanissimo" within the "break dance trifft minimal music" performance, Stuttgart 2017.

Viktoriia Vitrenko — soprano and choreography,
Lucas Gerin — percussion,
Roman Proskurin — supervision choreography.

Alexandra Filonenko. Don’t try


Viktoriia Vitrenko — soprano, Felix Nagl — piano, Alexandra Filonenko — stage, Chris Beckett — light engineer, Lucas Gerin — camera.
Performed at the State University of Music Stuttgart, April 2017.


dirigat



Wie es ihnen gefällt
(Zustandsmusik)


Musiktheaterinszenierung "Motor City Super Stuttgart" in der Baustelle Stuttgart 21.

Mit Schorsch Kamerun (Die Goldenen Zitronen), Katja Eichbaum, Ui-Kyung Lee, Hannah Jacob, den Stuttgarter Philharmonikenr, Josefin Feiler, Robert Rožić und vielen anderen.

Dirigentin: Viktoriia Vitrenko



Yu Kuwabara, Shadowless


Yu Kuwabara, Shadowless, 2017
Viktoriia Vitrenko, conductor
Divertimento Ensemble

Franck Bedrossian, it,
per ensemble


Franck Bedrossian, it, per ensemble (2004-2007) Viktoriia Vitrenko, conductor
Divertimento Ensemble

Francesco Ciurlo, À bout
de souffle


Francesco Ciurlo, À bout de souffle, 2017
Viktoriia Vitrenko, conductor
Divertimento Ensemble



audio


TRACKS


"Maze of Pleasures" (LP) by Maxim Shalyign feat. Viktoriia Vitrenko (voice/soprano) from his last album of electronic music, 2020.

Alla Zagaykevych "MISTO" (2017) on texts by Michaylo Semenko for voice and electronics. Live in Kyiv, 2018.


Alben



SCENES | AUDITE


György Kurtág, 93, zählt zu den großen, noch lebenden Komponisten der klassischen Moderne. Seinen aphoristisch anmutenden Stil knapper Miniaturen entwickelte er durch konsequente Verkürzung und Pointierung zu voller Blüte.

Mit bislang unveröffentlichten Werken von Kurtág, die hier zum ersten Mal vorgestellt werden, ist diese neue CD mit 22 Sätzen nach Georg Christoph Lichtenbergs Sudelbüchern in der Besetzung für Sopran und Kontrabass eine echte „Aphorismen-Entdeckung“. Ebenfalls nach einer literarischen Vorlage entstanden sind die Szenen eines Romans op. 19 nach 15 Gedichten von Rimma Dalos (Sopran, Violine, Zymbal, Kontrabass). Die Sieben Lieder op. 22 (Sopran, Zymbal) und In Erinnerung an einen Winterabend op. 8 (Sopran, Violine, Zymbal) erscheinen hier zum ersten Mal im CD-Format.

Die sorgfältig zusammengestellte Sammlung zeigt den ungarischen Meister als eine der persönlichsten künstlerischen Stimmen unserer Zeit.

Die vier international renommierten Solisten — hier in der originell-charmanten Formation Sopran, Violine, Zymbal und Kontrabass — interpretieren einige der dichtesten Werke von György Kurtág.





MAZE OF PLEASURES


Das Album erforscht das Thema Liebe in all seinen Erscheinungsformen: von der zärtlichen Betrachtung der Geliebten bis zur wilden, an Aggression grenzenden Leidenschaft. Die Emotionen reichen von der Verführung bis zum geistigen Wahnsinn, von der sanften Liebe bis zur Lust, vom extrem Leisen und Langsamen bis zum unerträglich Schmerzhaften und schreiend Lauten.

          1. From the Other Side Beyond the Mirror
          2. Sexual
          3. Holy Drill
          4. Seduction
          5. Maze of Pleasures (feat. Viktoriia Vitrenko)







©2021 VIKTORIIA VITRENKO